Arbeitsschwerpunkte

  • Betreuung von Kinder und Jugendlichen
  • Finanzierung von Therapieplätzen
  • Finanzierung von Betreuungsmaßnahmen
  • Unterstützung junger Menschen
  • Förderung von Präven-tionsmaßnamen
  • Hilfe bei Behördengängen
  • Regelmäßige Sprechstunden im Stadtladen
  • Vergabe von Stipendien an Schüler/innen

Ehrenvorsitzender Hans Jürgen Freund

A-Der Stiftungs
Der Stiftungsvorsitzende Peter Bierwerth überreicht Hans Jürgen Freund die Urkunde.

 

Herr Freund wurde 1943 in Gelnhausen geboren. Der Diplomverwaltungswirt war unmittelbarer Mitarbeiter des Main - Kinzig - Landrates und kennt die Probleme einer Verwaltung von der Pike.

Jahrzehntelanges Engagement in Vereinen und in der Stadtverordnetenversammlung Gelnhausen, im Verwaltungsrat und Vorstand der Spessartklinik Bad Orb sowie im Verwaltungsausschuss des Arbeitsamtes Main – Kinzig, als Schöffe beim Amtsgericht Gelnhausen.

Er war seit dem Bestehen der Stiftung in 2002 bis Juni 2015 der stellvertretene Vorsitzende und danach bis Juni 2017 weiterhin Mitglied im Stiftungsvorstand. Während dieser 15 Jahre war er zuständig für den Bereich Kontakthaltung zu Behörden und der Politik sowie Mitarbeit bei ideeller Unterstützung der betreuten Opfer von Gewaltkriminalität. Ein wichtiger Beitrag war für ihn die Pressearbeit der Stiftung. Er war ab August 2011 Mitglied im neu gegründeten Stadtladenbeirat der Marienkirche. Er organisierte die regelmäßigen Sprechstunden der Stiftung im Stadtladen und hielt sie gemeinsam mit anderen Vorstandsmitgliedern und Behördenbegleitern dort auch ab.

Unter anderem für seine Arbeit in der Sauer und Schmidt Stiftung erhielt Herr Freund 2016 vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Für die Verdienste um den Aufbau der Stiftung und seine 15-jährige engagierte Arbeit bedankten sich der Vorsitzende der Stiftung, Herr Bierwerth und sein Stellvertreter, Herr Wetjen bei Freund und ernannten ihn auf der Vorstandsitzung am 1. Juni 2017 zum Ehrenvorsitzenden.